Behandlungspflege

Unter Behandlungspflege (Leistungen nach SGB V) werden therapeutische, diagnostische und pflegerische Tätigkeiten verstanden, die das ärztliche Behandlungsziel sichern.

Voraussetzung dafür ist das Vorliegen einer Verordnung durch den behandelnden Arzt und die Genehmigung durch die Krankenkasse.

Die Behandlungspflege wird ausdrücklich durch Fachkräfte durchgeführt, wie Krankenschwestern und -pfleger, AltenpflegerInnen und andere staatlich geprüfte Therapeuten durchgeführt.

Wir bieten Ihnen u.a.:

– Messungen von Vitalzeichen (Puls, Blutdruck, Blutzucker)

– Krankenbeobachtung

– Injektionen (s.c.; i.m.)

– Richten und Verabreichen von Medikamenten (z.B. Tabletten, Tropfen, Salben)

– Inhalationen

– Anlegen und Wechseln von Wundverbänden

– Kompressionstherapie mit Strümpfen oder entsprechenden Verbänden

– Versorgung von Tracheostomen, Bronchialtoilette, Wechsel von Trachealkanülen, Absaugen

– Versorgung von Magen- und Darmsonden (z.B. PEG, PEJ)

– Versorgung künstlicher Darmausgänge und harnableitender Systeme

 

Selbstverständlich werden unsere MitarbeiterInnen stets auf dem aktuellen Stand des pflegerischen Wissens gehalten.